Das deutsche „Ministerium für Glück und Wohlbefinden“

Ein Ziel, drei Worte: „Bewusstsein. Reduktion. Zufriedenheit.“ Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden, eine Initiative zweier Masterstudenten der Hochschule Mannheim, will den Fokus unserer Gesellschaft zurück auf den Menschen sowie sein Glück und Wohlbefinden lenken. Die zwei Initiatoren, Gina Schöler und Daniel Clarens, gründeten die gemeinnützige Organisation im Rahmen ihrer Masterthesis an der Mannheimer Fakultät für Gestaltung. Als Vorbild dient das kleine Land Bhutan in Südasien, das als einziges Land der Welt tatsächlich über ein Ministerium für Glück verfügt. Im Mittelpunkt der Mannheimer Initiative steht der demokratische Austausch über das Thema Glück, den die beiden Studierenden als Kommunikatoren und Moderatoren starten und begleiten wollen.

Ministerium für Glück und Wohlbefinden: Das Ziel, die Pläne

Das Ziel des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden ist, den Fokus in Deutschland wieder mehr auf das gesellschaftliche und damit einhergehend persönliche Wohl zu legen. Gina Schöler und Daniel Clarens setzen hierfür auf eine transmediale Kampagne in ganz Deutschland. Sowohl im Netz als auch auf der Straße wollen die beiden aktiv werden, um „Menschen aus ihrem Alltag zu reißen“ und „auf die Kampagne aufmerksam zu machen“.

Ministerium für Glück und Wohlbefinden: Eine großartige Idee.

Für die Kampagne ist allerhand Material notwendig: „Farbe, Sprühkreide, Flyer, Plakate, Banner.“ Um das Projekt zu realisieren, setzen die Initiatoren deshalb auf „Crowdfunding“. Über die Plattform Startnext sammeln sie Spenden von Befürwortern und Unterstützern. Das Ziel: 3.333 Euro. Nur wenn es den beiden gelingt, die genannte Summe zu mobilisieren, wird das gespendete Geld ausgezahlt. Gelingt dies nicht, geht es auf direktem Weg zurück an die Spender.

Ünterstützenswert: Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden

Den beiden Initiatoren bleiben noch 18 Tage, um das Finanzierungsziel zu erreichen. Der aktuelle Stand sieht jedoch vielversprechend aus: Schon jetzt haben über 70 Unterstützer gut 2400 Euro gespendet. Mit unserem Artikel wollen wir deshalb auch Euch zu einer Spende animieren: Nutzt die Chance und unterstützt eine einmalige Initiative. Eine Initiative für Glück und Wohlbefinden.

  • die Projektseite auf Startnext
  • die Website des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
  • die Facebook-Fanpage des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
  • Weitere Artikel über Glück

  • Glücksstudien: Was uns die Glücksforschung weismachen will
  • Die 10 schönsten Glückszitate
  • 15 Sprichwörter über Glück und Freude
  • Rezeptur der Barbecue-Grillsauce „Bilm Spezial“

    So regnerisch wie es war, so heiß ist es jetzt geworden. Wenn die Temperaturen in den Abendstunden langsam fallen, ist sie gekommen: die perfekte Grillzeit. Wenn rechtzeitig für Fleisch, Beilagen und Salat gesorgt wurde, fehlt eigentlich nur noch eins: die perfekte Grillsauce. Und eben da kommen wir ins Spiel. In diesem Artikel teilen wir das Rezept der Barbecue-Grillsauce „Bilm Spezial“ mit allen interessierten Grillmeisterinnen und Grillmeistern. Lasst es euch schmecken!

    Foto vom Grill, perfekt mit Grillsauce.

    Die perfekte Kombination: Grillgut und Grillsauce nach Bilmer Art.

  • 250 Gramm Tomaten
  • 200 Gramm Zucchini
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Peperoni
  • 20 Körner Pfeffer (weiß und grün)
  • 1/2 Teelöffel Paprikapulver, edelsüß
  • Ingwer, Cayenne-Pfeffer, Nelken
  • 125 Milliliter Rotweinessig
  • 250 Gramm brauner Zucker
  • Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Tomaten häuten, entkernen und würfeln. Anschließend die Zucchini, Paprika und Peperoni gut abwaschen und ebenfalls würfeln. Das Gemüse andünsten, würzen und dann mit Essig und Zucker 5 Minuten unter Rühren kochen lassen. Je nach gewünschter Konsistenz vorsichtig mit dem Pürierstab sämig machen – je nach Belieben kann das Endprodukt gerne noch kleinstückig sein. Jetzt das Paprikapulver untermengen. Die Grillsauce nach Geschmack und Gefühl würzen, abschließend kräftig umrühren – fertig!

    Dem geschmackvollen Grillvergnügen steht damit nichts mehr im Wege!

    Weitere Artikel über Glück

  • Rezeptur für Melonen-Rucolasalat
  • Sport macht glücklich [Artikelserie]
  • Glücksstudien: Was uns die Glücksforschung weismachen will
  • Die 10 schönsten Glückszitate
  • 15 Sprichwörter über Glück und Freude