Beiträge

Wir freuen uns auf Ihre Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier Hannover in der Erlebnisgastronomie Weihnachtshaus Bilm

Bereits im Januar nehmen die Engel, Wunschzettel und Weihnachtsfrau Reservierungen für das alljährlich stattfindende Weihnachtshaus Bilm entgegen. Ob Weihnachtsfeier mit Kollgen oder dem Verein, Treffen mit Familie und Freunden, die Gäste sind jedes Jahr aufs Neue begeistert von dem üppigen weihnachtlichen Buffet und dem Programm aus Comedy & Zauberei. Fast täglich vom 23.11. bis 17.12.2016 öffnet das Bilmer Parkhotel für Weihnachtsfeiern aus Hannover, Sehnde, Lehrte, Laatzen, Patensen, Peine, Celle, Braunschweig und, und, und… Die Erlebnisgastronomie ist in der Region ein beliebtes Ziel für Feierlichkeiten. Natürlich darf die tägliche Tombola für einen guten Zweck oder die Weihnachtsparty am Wochenende mit DJ und Tanz nicht fehlen. Die Generalprobe am 23./24.11. gibts schon für 29,50 pro Person. Besonders beliebt sind auch die Getränkepauschale mit himmlischem Cocktail. Lassen Sie sich entführen in die Bilmer Weihnachtswelt am Stadtrand Hannovers. Die schnelle Erreichbarkeit über die B65 oder mit dem Bus 370 vom Bahnhof Bismarckstraße bis fast direkt vors Hotel schätzen viele.  Alle weiteren Informationen mit Preisen, Bildergalerie, Buffet… sind hier zu finden www.weihnachtshaus-bilm.de

Am besten gleich den Wunschtermin reservieren unter 05138-6090 – Wir freuen uns auf Sie!

 

Bilmer Weihnachtshaus: Jugendarbeit der Bilmer Vereine profitiert von Tombolaerlösen

Mit einer kleinen Verlosung im Rahmen unseres Weihnachtshaus sammeln wir auch in diesem Jahr für einen guten Zweck. Anders als bei den klassischen Spendenaktionen, die zur Weihnachtszeit auf allen Kanälen laufen, haben unsere Spender zusätzlich die Chance auf tolle Gewinne. Neben allerhand Kleinigkeiten gibt es an jedem Abend verschiedene Gutscheine des Parkhotels und eine Verwöhn-Massage der Kosmetik am Park in Ilten zu gewinnen. All diejenigen, die einen großen Gewinn verpasst haben, erhalten außerdem die Chance auf unseren Trostpreis, das weihnachtliche Kürbischutney.

Tombolaerlöse gehen an Kinder- und Jugendprojekte

In diesem Jahr steht auch schon der Spendenzweck aller im Rahmen unserer Tombola gesammelten Gelder fest. Während die Spenden – insgesamt 1.820 Euro – im vergangenen Jahr an das Projekt “Business for Kids” gingen, wollen wir es dieses Mal den Vereinen in Bilm zukommen lassen. Weil wir uns als Ziel gesetzt haben, vor allem Kinder- und Jugendprojekte zu fördern, sollen die Tombolaerlöse in konkrete Projekte der Jugendarbeit investiert werden. So plant der Schützenverein Bilm neue Ausstattung für die Jungschützen anzuschaffen, während die Freiwillige Feuerwehr für die jüngeren Mitglieder original Feuerwehrjacken ordern möchte. Mit eurer Teilnahme an unserer Tombola helft ihr also auch in diesem Jahr dabei Kinder glücklich zu machen.

Weihnachtliches Schlemmerbuffet 2012

Am Montag, den 26. November, startet unser alljährliches Weihnachtshaus – eine Veranstaltung für Kollegen, Freunde und die ganze Familie. Um eure Vorfreude ein bisschen anzuheizen, wollen wir an dieser Stelle unser weihnachtliches Schlemmerbuffet mit euch teilen. Unsere Hauptgänge wechseln regelmäßig und die große Dessertparade bleibt eine Überraschung, aber all unsere Vorspeisen könnt ihr im Folgenden schon einmal einsehen.

Das Weihnachtshaus bietet weit mehr als gutes Essen.

Weihnachtsliches Schlemmerbuffet 2012

 

  • Marinierter Thunfisch mit Friseesalat und getrockneten Tomaten
  • Stücke vom warmen Kartoffelsouffle
  • Medaillons vom Kap: Seehecht auf Zucchinischeiben an Senfsauce
  • Tranchen vom Kasselerrücken auf winterlichem Sauerkrautsalat
  • Braten von Schweinerücken mit Backpflaumen gefüllt und Preiselbeervinaigrette
  • Bei Niedrig-Temperatur gegarte Putenbrust auf Waldorfsalat
  • Terrine von Kürbis und Kokos mit frischem Ingwer an Bärlauchpesto
  • Bunter Reissalat mit Kräutervinaigrette
  • Fenchel–Orangensalat mit Joghurtdressing
  • Allerlei Blattsalate mit Pfannkuchenstreifen und Dressing vom Dijonsenf
  • Rosenkohlsalat mit Speck
  • Kartoffel–Lauchsalat in Majoranmayonnaise
  • Rohkostsalate mit Vinaigrette von weißem Aceto–Balsamico und Orangendressing
  • Diverse Brot– und Baguettesorten
  • Butter und Frischkäse
  • Mit Trauben und Salzgebäck bunt garnierte internationale Käseauswahl
  • Verschiedene warme Hauptgänge mit passenden Beilagen
  • Ab 21.00 große Dessertparade für Genießer

 

Seid ihr auf den Geschmack gekommen? Dann zögert nicht lange, ruft an und sichert euch eure Plätze im Bilmer Weihnachtshaus. Wir würden uns freuen, euch in unseren vier Wänden begrüßen zu dürfen.

Weitere Artikel zum Thema:

 

Kürbischutney: Das Rezept unserer Weihnachtshaus-Leckerei

Wir haben uns auch für das diesjährige Weihnachtshaus eine kleine Leckerei ausgedacht. Anstatt einer Marmelade haben wir uns in diesem Jahr für ein Kürsbischutney entschieden, das wir neben vielen weiteren Gewinnen im Rahmen unserer alljährlichen Verlosung verteilen – dessen Erlös wie immer einem guten Zweck zukommt. Unser Kürbischutney eignet sich als Brotaufstrich, als Dip für Garnelen oder Räucherfleisch und als Verfeinerung von Suppen und Saucen. Um euch jederzeit die Chance zu geben, diese Weihnachtshaus-Leckerei nachzukochen, wollen wir dessen Rezept mit euch teilen. Bei Fragen oder Anmerkungen schreibt uns doch in die unten stehende Kommentarbox!

Kürbischutney: So geht’s!

Damit ihr perfekt vorbereitet seid, zunächst die notwendigen Zutaten:

  • 1 kg Kürbisfleisch (Muskatkürbis)
  • 4 große Zwiebel(n)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 40 g Ingwerwurzel
  • 2 kleine, rote Chilischoten (Thaichilischoten)
  • 200 g Zucker
  • 300 ml Wasser
  • 300 ml Essig (Weißweinessig)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Als erstes müsst ihr den Kürbis schälen und fein raspeln. Anschließend solltet ihr die Zwiebeln und den Knoblauch pellen, den Ingwer schälen und alles fein hacken. Als nächstes sind die Chilischoten dran: Diese müsst ihr erst halbieren, um ihre Samen auszukratzen, und anschließend ebenfalls sehr fein hacken.

    Alle vorbereiteten Zutaten kommen mit dem Zucker in einen großen Top und werden mit dem Wasser und Essig unter gelegentlichem Umrühren bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten gekocht. Den Topf müsst ihr dabei nicht abdecken. Abschließend das Salzen und Pfeffern nicht vergessen, damit eurer Kürbischutney die notwendige Würze erhält.

    Die gekochte Masse solltet ihr direkt in Twist-Off-Gläser füllen. Sobald diese gut verschlossen sind, stellt ihr sie zum Auskühlen auf den Kopf. Jetzt heißt es nur noch: Warten und … Probieren!

    Versucht euch doch selbst einmal an diesem Rezept und schreibt uns eure Erfahrungen in die Kommentarbox.

    PS: Mit einem frisch gebackenenen Pfannkuchen schmeckt unser Kürbischutney besonders lecker.